Webrahmen getunt

Mit meinem kleinen Webrahmen kann ich nur Leinwandbindung.

Bis jetzt!

Aber ich habe ihn sozusagen getunt, nicht tiefer- sondern höhergelegt.

Er hat jetzt 4 Schäfte

 

 

unhund kann jetzt sowas. Ich freue mich wie Bolle

DSCN8462

Ich habe mir die zwei Seitenteile zugesägt. Oben Einkerbungen gemacht, damit die Stangen nicht so leicht runterfallen. Und dann meine „Litzen“ (aus Baumwollfäden) in mein Muster quasi eingehängt.

Sehr mühselig das Ganze und ich möchte immer noch den 8schäftigen von Ashford, aber das dauert noch ein wenig, bis dahin mache ich so weiter. Ich habe einiges gelernt dadurch 🙂

 

Ergänzung: zwei Wochen später: Jetzt habe ich die Seitenteile nochmal neu gemacht. Ich kann die Schäfte in die Ausschnitte legen oder sozusagen ausheben und nach oben legen beim Weben. Das ist komfortabler.

 

dscn8480

 

Dieses Muster will ich mal probieren:

dscn8482

 

 

nach ziemlich mühevollem Einlesen sind jetzt alle Fäden auf ihre Schäfte gehängt:

dscn8485dscn8490dscn8492dscn8491dscn8494

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Webrahmen getunt

  1. oh wie toll! Bin gerade durch Zufall auf deine Seite gestoßen und bin begeistert von deiner „einfachen“ Lösung… Auch wenn das Litzengefriemel vermutlich wahnsinnig aufwendig ist, ich werde es ebenfalls versuchen. Habe mir letztes Jahr einen Eitorfer Webrahmen mit 90cm Webbreite gekauft und schnell festgestellt, dass mit das nicht reicht…. Ziel ist ein eigenes Babytragetuch in Köperbindung. Danke für die Veröffentlichung deines Projektes hier!!!
    Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg
    Yvonne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s